Fusilli Pasta Rucola – Dein Stück Italien zuhause


Aus der Pfanne / Donnerstag, Januar 14th, 2021

Spinelli Pasta Rucola

So zauberst du ein schnelles Essen! Pasta gibt es in vielen verschiedenen Variationen und Formen. Ob lang oder kurz, dünn und dick,  gerollt bzw. gedreht. Jede Sorte sieht völlig anders aus.

Doch eines haben alle Nudeln gemeinsam. Sie haben eine riesige Fangemeinde. Unsere Kinder lieben sie. Und auch als Erwachsener essen wir sie zwar -aus Gründen der Vernunft-  nicht täglich. Aber die meisten unter uns würden es tun. Oder etwa nicht;-)?

Heute gibt es die Fusilli Nudel als eine sehr schnelle Pasta-Kreation. Nicht unbedingt außergewöhnlich. Aber unfassbar lecker!

Tomaten für die Frische, Rucola Salat für den nötigen Knack und Parmesan… gehört einfach dazu.

Wer hat die Fusilli eigentlich erfunden?

Fusilli Nudel PAsta RucolaWusstest du, dass es Fusilli (Spirelli oder auch Spiralnudeln genannt) bereits im 16. Jahrhundert gegeben haben soll?

Einer Legende nach seien sie rein zufällig erfunden worden.
Wie genau?

Der Sohn eines Kochs in Florenz soll den frischen Teig mit einer Stricknadel aufgewickelt haben. Seinem Vater hat die Idee angeblich so gut gefallen, dass die Idee zur gedrehten Pasta geboren war.

Ob es sich tatsächlich so zugetragen hat, kann natürlich heute keiner mehr mit Sicherheit sagen. Doch eines ist klar: Fusilli gehören in Deutschland zu den Top 10 der bekanntesten Pastasorten.

Denn sie sind kinderleicht zu essen und fast jeder liebt die gekringelte Form.

Lasst es euch schmecken.

 

Hast du Hunger auf weitere Pasta ohne Rucola?

Dann habe ich leckere Spaghetti mit Kichererbsen-Pesto oder aber easy Tagliatelle mit Spinat und Champignons  für dich.
Für weitere Rezepte könnt ihr mir ganz einfach folgen (rechte Seite).

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Fusilli Nudeln mit Rucola & Tomate

So lecker und frisch wie beim Lieblingsitaliener um die Ecke
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit12 Min.
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 300 g Spirelli Nudeln
  • 100 g Rucola
  • 1 Dose Tomaten, stückig
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • Rosmarin, Oregano, Basilikum
  • Salz und Pfeffer
  • Butterschmalz zum Anbraten
  • Parmesan, gerieben

Anleitungen

  • Spirelli in einem Topf mit kochendem Wasser nach Anweisung zubereiten.
  • Zwischenzeitlich den Rucola gut waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Die Kräuter waschen und klein hacken.
  • Zwiebel schälen und klein würfeln.
  • In einer Pfanne mit etwas Butterschmalz glasig dünsten.
  • Tomaten hinzufügen, aufkochen lassen und mit Olivenöl sowie den Kräutern würzen.
  • Mit Salz und Pffeffer abschmecken.
  • Die fertigen Nudeln in einem Sieb abschütten und zur Soße in die Pfanne geben.
  • Rucola hinzufügen und alles gut vermengen.
  • Mit geriebenem Parmesan versehen und servieren.

Dir gefällt das Rezept?
Teile es mit einem Klick auf die Button (siehe unten) ganz einfach in deinem Social Media Account.

Kommentar verfassen